Rasen düngen - wie macht man es richtig?

Rasen düngen - wie macht man es richtig?
  • Düngen Sie Ihren Rasen von Anfang März bis November alle 3 Monate mit einem Langzeitdünger.
  • Achten Sie beim Kauf Ihres Düngemittels auf die Inhaltsangaben der verwendeten Stoffanteile. Gerade beim Stickstoff (N), Eisen (FE) und Kalk gibt es hier je nach Düngemittelhersteller gravierende Unterschiede.
  • Verteilen Sie den Dünger gleichmäßig und nutzen sie hierfür einen Schleuderwagen anstatt einem Streuwagen (Rieselstreuer).
  • Wässern Sie den Rasen nach dem Düngen ein. Tip: Achten Sie auf Ihre regionale Wettervorhersage, düngen Sie kurz vor regnerischem Wetter oder grösseren Schauern. Sie ersparen sich so das bewässern.
  • Verwenden Sie niemals rein organische Dünger , Kalkammonsalpeter oder Schwefelsaures Ammoniak.

 

Achtung:

  • Kein Dünger auf der Rasenfläche verschütten oder zu viel aufbringen. Das kann zu Verbrennungen (braune Stellen) führen.
  • Achten sie darauf, dass Sie stark eisenhaltigen Dünger (FE) nicht auf Natursteinplatten verstreuen, dies kann zu hässlichen irreversiblen Frostflecken auf den Steinplatten führen.

 

(-> siehe auch Frühjahrspflege für Rasen)


Sie wollen einen gepflegten Rasen, aber Ihnen ist das vertikutieren, aerifizieren, mähen zuviel Arbeit oder Sie haben keine Zeit?

Wir bieten Ihnen professionelle Rasenpflege ab 100 m² inkl. Düngemittel, Moosvernichter und sach-/fachgerechter Entsorgung an.

Genießen Sie das Sein - Ihren Rasen vertikutieren und pflegen wir!

Sie wünschen sich eine unverbindliche Beratung in Ihrem Garten / Objekt? - Kein Problem! Nehmen Sie Kontakt zu uns auf und vereinbaren Sie einfach einen Termin.