Rollrasen pflegen

Rollrasen, Fertigrasen verlegen in Hannover von GreenFairway e.K.

Rollrasen / Fertigrasen beregnen
(nach dem Verlegen in der Anwuchsphase)

Wässern Sie Ihren Rasen gleich nach dem Verlegen (auch bereits verlegte Teilflächen sofort) mit ca. 20 l/m² mit einem Rasensprenger (bis auch der Unterboden 20 cm tief durchfeuchtet ist).

Beregnen Sie keinesfalls mit einer Handdusche oder ähnlichem, sonst stehen Sie in der Regel mehrere Stunden auf Ihrem frisch verlegtem Rollrasen, um die erforderliche Menge auszubringen.


Während der Anwuchsphase muss der Rasen immer feucht gehalten werden und darf nicht austrocknen.

 

Stellen Sie am besten einen Beregnungsmesser auf. Bei Temperaturen über 15° Grad C - während der Anwuchsphase - bitte 3 mal täglich wässern, auch und besonders in der Mittagssonne mit ca. jeweils 4 l/m², das entspricht 4mm im Regenmesser. Der Rasen kann in der Sonne nicht durch Lupeneffekt verbrennen, stattdessen vertrocknet er in dieser Phase, wenn er nicht bewässert wird. Bitte Sorgen Sie in dieser Phase für Beregnungsmöglichkeit, auch wenn Sie verreisen – weisen Sie Ihre Nachbarn / Aushilfen in die richtigen Mengen ein oder justieren Sie Ihre Beregnungsanlage entsprechend.

Rollrasen verlegen in Hannover, Burgwedel, Isernhagen, Kaltenweide und Wettbergen von GreenFairway e.K.

Rasen beregnen

(nach dem Anwachsen, ca. nach 14 Tagen)

Sobald der Rasen ca. 8 cm tief verwurzelt ist (ggf. Spatenprobe), sollte die Beregnung über einen Zeitraum von 2 Wochen auf ein normales Maß zurückgeführt werden. Schließlich der Verdunstungsrate angepasst werden und tiefgründig wässern (z.B. 2-mal pro Woche 20 l/m² bei 25 °C Tagestemperatur).

Unbedingt einen Rasensprenger verwenden und über mehrere Stunden den Rasen und den Unterboden sich langsam vollsaugen lassen - kein schnelles „Fluten“. Ein tägliches Beregnen geschieht häufig bei falsch eingestellten Beregnungsanlagen. Dieses ist unbedingt zu vermeiden (sonst ggf. Pilzdruck und langfristig keine Tiefenwurzelbildung des Rasens). Stellen sie bei Regenschauern nach langen Trockenperioden fest, wieviel es tatsächlich geregnet hat und ob die Mengen ausreichend sind (Regenmesser).


Rollrasen verlegen in Hannover, Burgwedel, Isernhagen von GReenFairway e.K.

Rollrasen das erste Mal mähen


Nach dem Verlegen sollten Sie bereits nach fünf bis 7 Tagen das erste Mal vorsichtig mähen. (siehe auch Rasen mähen)


Rollrasen und Pilze
<--- siehe auch Rasenkrankheiten

Bei der Anlage von Rollrasen kann es durch die anschließende notwendige intensive Beregnung  und dem Eintrag natürlicher absterbender Substanzen im Wurzelbereich, zu dem teilweise massiven Auftreten von Pilzen in den Rasenflächen kommen. Ist die Rasentragschicht fach- und sachgerecht durch eine Fachfirma aufgebaut,  ist dies kein Mangel. Temperaturen über 15 °C fördern das Auftreten. Dies ist ein normaler Vorgang (Zusammenspiel von natürlich überall vorhandenen Sporen, Temperatur, Feuchtigkeit und PH-Wert des Bodens).

Beseitigung von Pilzen im neuen Rollrasen

  • Sobald der Rasen nicht mehr bewässert werden muss, dadurch trockener wird, und zudem beginnt zu wachsen, kommt die Bildung der Fruchtkörper meist völlig zum Stillstand.
  • Um das stärkere Wachstum auf den Pilzstellen zu kaschieren, können befallene Rasenflächen stärker mit Stickstoff und auch Eisen gedüngt werden. Damit werden Pilzstellen und Ringstrukturen „maskiert“. Die Bildung der Fruchtkörper wird dadurch aber nicht verhindert.
  • Die Fruchtkörper können mit dem Mäher entfernt werden. Wichtig ist hierbei, dass sie den neu gelegten Rollrasen nicht mulchen dürfen. Verwenden Sie unbedingt einen Fangkorb, um die Pilzsporen nicht noch weiter zu verteilen. Das verbessert den ästhetischen Rasenaspekt. Der Pilz wird dadurch nicht geschwächt.